Menu
Don März 7 09:00 2019 Kategorie Unternehmensnachrichten

Nokian Tyres: Große Fortschritte beim Bau einer der modernsten Fabriken der Reifenindustrie

Nokian Tyres macht beim Bau seiner ersten amerikanischen Produktionsstätte bedeutende Fortschritte und liegt weiterhin im Zeitplan, um 2020 die kommerzielle Reifenproduktion am neuen Standort aufzunehmen. Die Außenanlagen des Mischturms und des Produktionsgebäudes der Fabrik sind weitgehend fertiggestellt und die Mitarbeiter installieren derzeit modernste Fertigungstechnik im Werk in Dayton. Der Automatisierungsgrad wird es zu einer der fortschrittlichsten Reifenproduktionsstätten der Welt machen.

Nokian Tyres: Große Fortschritte beim Bau einer der modernsten Fabriken der Reifenindustrie

Wir freuen uns über die Fortschritte und bemühen uns weiter, den Bau termingerecht abzuschließen“, sagt David Korda, Facility Design und Construction Manager bei Nokian Tyres. „Es ist ein Privileg, mit so vielen qualifizierten Partnern an diesem Projekt zu arbeiten.“

Die 360 Millionen US-Dollar teure und mehr als 77.100 Quadratmeter große Produktionsstätte wird Kunden in den Vereinigten Staaten und in Kanada bedienen. Gleichzeitig verdoppelt Nokian Tyres so sein Engagement für sichere und nachhaltige Produkte und Prozesse. Täglich sind rund 200 Mitarbeiter auf der Baustelle im Einsatz, die das erste nordamerikanische Werk des Unternehmens bauen und damit auch die lokale Wirtschaft stärken.

Der neue Standort in Dayton wird dem Unternehmen dabei helfen, den Umsatz in Nordamerika bis 2023 zu verdoppeln. Die Fertigungsstätte wird auf die Herstellung von Ganzjahresreifen für nordamerikanische Fahrzeuge und Kleinlastwagen spezialisiert sein. Außerdem erhöht sie die Produktions- und Lagerkapazitäten des Unternehmens, um der stetig wachsenden Nachfrage auf dem nordamerikanischen Markt nachzukommen. Nokian Tyres wird somit nicht nur bis zu vier Millionen Reifen jährlich produzieren können, sondern auch bis zu 600.000 Reifen in einer Distributionseinrichtung vor Ort lagern können.

Im Februar 2019 begann das Unternehmen die erste Rekrutierungsphase für das Werk in Dayton. Noch Anfang 2019 sollen 50, bis Ende des Jahres bis zu 150 Mitarbeiter eingestellt werden. Die Teammitglieder erhalten intensive Schulungen am neuen Produktionsstandort sowie in den europäischen Produktionsstätten.

Das Werk in Dayton ergänzt die bereits bestehenden Produktionskapazitäten in Russland und Finnland und ermöglicht es Nokian Tyres, seine globale Präsenz auszubauen. Mit dem erweiterten Produktionsvolumen können die weltweiten Reifenwerke des Unternehmens die Produktion auf die Bedürfnisse seiner Zielmärkte abstimmen. Das führt zu einem verbesserten Produktportfolio und einem noch besseren Service für die Kunden.

Wenn Sie mehr über das Werk Dayton erfahren möchten, besuchen Sie NokianTyres.com/DaytonFactory.

Bildmaterial zum Download finden Sie hier.

Pressekontakt:

Nokian Tyres GmbH, Am Tullnaupark 8, 90402 Nürnberg

Zuzana Seidl, Public Relations Manager CE, Nokian Tyres, 
*E-Mail: Zuzana.Seidl@nokiantyres.com, Tel.: +42 0 603578866

Stefanie Künstner, Public Relations Manager, PR-Agentur Weber Shandwick, E-Mail: SKuenstner@webershandwick.com, Tel.: +49 89 380179 19