Wie lange halten Reifen?

Wie lange halten Reifen?

Eine Vielzahl von Faktoren trägt dazu bei, wie lange Ihre Reifen Ihnen auf der Straße effektiv dienen können. Das reicht von der Qualität der Reifen selbst bis hin zu der Art und Weise, wie Sie sie pflegen, wie Sie fahren und welche Bedingungen Sie vorfinden. Das Verständnis dieser Faktoren kann Ihnen helfen, die Lebensdauer Ihrer Reifen zu verlängern. Es ist auch wichtig zu wissen, wann es an der Zeit ist, Ihre Reifen zu ersetzen, um ein sichereres und reibungsloseres Fahren zu gewährleisten. Wenden Sie sich an Ihren Nokian Tyres Händler vor Ort, um Empfehlungen zum Reifenwechsel zu erhalten.

Die Lebensdauer der Reifen beträgt in der Regel zwischen 6-10 Jahren

Normalerweise haben Reifen eine Lebensdauer von 6 bis 10 Jahren, aber das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Langlebigkeit von Reifen wird beispielsweise von der Qualität des Reifens, der richtigen Wartung und Lagerung, den Fahrgewohnheiten und den Straßenbedingungen beeinflusst. Im Laufe der Zeit können sich die Gummimischungen eines Reifens, auch wenn er nicht stark beansprucht wird, durch natürlichen Abbau verändern. Die Gummimischung beginnt sich zu zersetzen, wenn Sauerstoff mit ihr reagiert. Auch wenn Sie die Reifen über einen längeren Zeitraum starker UV-Strahlung aussetzen, kann sich dies im Laufe der Zeit negativ auf die Gummimischung auswirken. Es wird empfohlen, die Reifen an einem kühlen, trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung zu lagern.

Um das Alter Ihrer Reifen festzustellen, können Sie das Herstellungsdatum auf der Seitenwand des Reifens finden. Das Herstellungsdatum wird in Form einer vierstelligen Zahl angezeigt. Die ersten beiden Ziffern stehen für die Woche und die letzten beiden für das Herstellungsjahr. Verlassen Sie sich jedoch nicht nur auf das Herstellungsdatum, sondern achten Sie auch auf Anzeichen für einen alternden Reifen. Anzeichen für einen gealterten Reifen können sein:

  • Risse in der Seitenwand des Reifens. Risse können als dünne Linien oder Muster erscheinen. Wenn Sie welche finden, ist es wichtig, deren Tiefe und Ausmaß zu beurteilen. Sie sind leichter zu erkennen, wenn die Reifen sauber sind.
  • Ungleichmäßige Abnutzung der Lauffläche. Die Reifen können sich aufgrund verschiedener Faktoren ungleichmäßig abnutzen, z. B. durch falschen Luftdruck oder eine falsche Achsvermessung. Das können Sie feststellen, indem Sie die Lauffläche der Reifen untersuchen.
  • Verlust von Traktion und Haftung. Sie können feststellen, dass die Lenkung weniger gut reagiert, die Bremswirkung nachlässt und der Bremsweg länger wird.
  • Reifenvibrationen. Wenn Sie während der Fahrt eine gleichmäßige Vibration spüren, könnte dies ein Hinweis auf einen alternden Reifen sein. Die Vibrationen können sich auch mit zunehmender Geschwindigkeit verstärken.

Wie prüft man den Reifenverschleiß?

Um ein sicheres Fahrverhalten zu gewährleisten und die Lebensdauer der Reifen zu verlängern, sollten Sie den Reifenverschleiß regelmäßig überprüfen. Es ist wichtig, dass das Profil Ihrer Reifen tief genug ist, insbesondere bei nassen und rutschigen Wetterbedingungen. Für eine schnelle Überprüfung der Reifenabnutzung können Sie die Euro-Methode verwenden:

  1. Nehmen Sie eine 2 Euro Münze und schieben Sie diese in die Laufflächenrille.
  2. Wenn Sie den silbernen Rand sehen können, ist der Reifen zu stark abgenutzt und Sie sollten in Erwägung ziehen, die Reifen zu ersetzen.
  3. Wiederholen Sie den Euro-Test mit allen vier Reifen Ihres Fahrzeugs.

Um genauere Ergebnisse zu erhalten, bringen Sie Ihr Fahrzeug in eine Reifenwerkstatt und lassen Sie Ihre Reifen mit einem Profiltiefenmesser messen. Alle aktuellen Produkte von Nokian Tyres verfügen über einen DSI-Fahrsicherheitsindikator, mit dem Sie den Zustand Ihrer Reifen ganz einfach visuell überprüfen können, indem Sie die Restprofiltiefe in Millimetern direkt auf der Lauffläche in der Mitte des Profils kontrollieren. Wenn die Profiltiefe zu gering ist oder Sie sichtbare Risse oder Schnitte erkennen können, ist es an der Zeit, die Reifen zu ersetzen.

Wenn Sie die Abnutzung der Winterreifen prüfen, sollten Sie auch die Anzahl der Spikes und eventuelle Unterschiede in der Anzahl der Spikes zwischen den Reifen untersuchen. Spikes beeinflussen die Traktion der Reifen auf eisigem Untergrund, und eine ungleichmäßige Abnutzung kann ihre Wirksamkeit beeinträchtigen.

Nokian Tyres bietet Garantien auf ausgewählte Produkte, wenn die Reifen ordnungsgemäß gewartet werden. Erfahren Sie mehr über unsere eingeschränkten Garantien für Ihren Satz Nokian Tyres Produkte, indem Sie unseren Abschnitt über Verbraucherversprechen besuchen.

Machen Sie Ihre Reifen langlebiger

Mit der richtigen Reifenpflege können Sie die Lebensdauer Ihrer Reifen erheblich verlängern. Hier erfahren Sie, wie Sie vorzeitigen Reifenverschleiß verhindern können: 

  • Halten Sie den empfohlenen Reifendruck ein. Ein zu niedriger oder zu hoher Reifendruck kann zu ungleichmäßigem Verschleiß führen, was die Lebensdauer der Reifen verkürzt. Prüfen Sie Ihren Reifendruck regelmäßig, am besten einmal im Monat. Achten Sie darauf, die im Handbuch Ihres Fahrzeugs angegebenen Luftdruckwerte einzuhalten.
  • Prüfen Sie die Auswuchtung. Die korrekte Auswuchtung der Reifen trägt zu einer gleichmäßigen Abnutzung der Reifen bei. Lassen Sie Ihre Reifen immer dann auswuchten, wenn sie montiert sind und wenn Sie eine ungleichmäßige Abnutzung der Lauffläche oder Vibrationen während der Fahrt feststellen.
  • Achten Sie auf eine korrekte Radausrichtung. Falsch ausgerichtete Räder können eine ungleichmäßige Abnutzung verursachen und die Lebensdauer der Reifen verkürzen. Prüfen Sie die Ausrichtung, wenn Sie die Reifen wechseln, wenn Ihr Fahrzeug zu einer Seite zieht oder wenn Sie einen unregelmäßigen Reifenverschleiß feststellen. 
  • Fahren Sie gleichmäßig. Vermeiden Sie scharfe Kurven, übermäßiges Schleudern und hartes Bremsen. Aggressive Fahrweise verschleißt die Reifen wesentlich schneller als eine gleichmäßige, sanfte und vorausschauende Fahrweise.
  • Lagern Sie die Reifen richtig. Bewahren Sie die Reifen an einem kühlen, trockenen Ort auf, fern von direktem Sonnenlicht und extremen Temperaturen. Wenn möglich, heben Sie die Reifen vom Boden ab und stapeln Sie sie senkrecht, um Verformungen zu vermeiden.
  • Drehen Sie die Reifen. Regelmäßiges Rotieren der Reifen trägt zu einer gleichmäßigen Abnutzung bei und verlängert die Lebensdauer der Reifen. Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung nach, um das richtige Rotationsmuster zu bestimmen.

Wann sollten Sie die Reifen wechseln?

Geeignete Reifen sind entscheidend, da sie die Fahrleistung und die Sicherheit im Straßenverkehr beeinflussen. Eine ordnungsgemäße Reifenpflege verlängert die Lebensdauer der Reifen erheblich. Ziehen Sie jedoch in Betracht, Reifen zu ersetzen, die älter als sechs Jahre sind. Sie sollten neue Reifen kaufen, wenn es sichtbare Risse gibt oder das Reifenprofil zur Neige geht. Denken Sie daran, dass vibrierende Reifen und schlechtes Ansprechverhalten des Fahrzeugs Anzeichen dafür sein können, dass Ihre Reifen ersetzt werden müssen.

Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand Ihrer Reifen, um ein optimales und sicheres Fahrerlebnis zu gewährleisten. Um die Lebensdauer Ihrer Reifen zu maximieren, müssen Sie die Reifen regelmäßig warten, z. B. den richtigen Reifendruck prüfen und die Reifen regelmäßig wechseln. Aber mit der richtigen Reifenpflege können Ihre Räder Ihnen sicher jahrelang dienen.